Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1352) Gegen Haus gefahren

    Nürnberg: (ots) - Einen Sachschaden in Höhe von insgesamt ca. 25.000,-- Euro verursachte heute Morgen (07.08.2008) ein 82-jähriger Kraftfahrer mit seinem Fahrzeug in der Nürnberger Südstadt. Er selbst musste mit Verletzungen in ein Klinikum eingeliefert werden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei Nürnberg verwechselte der Mann gegen 09:15 Uhr beim Einparken in der Allersberger Straße Gas- und Bremspedal. Ungebremst fuhr er ein Verkehrszeichen nieder, schrammte an einer Säule entlang, räumte die Außenbestuhlung einer Gaststätte ab und blieb zum Schluss im Eingangsbereich einer Apotheke stehen.

    Das Fahrzeug kam unmittelbar neben einer Säule zum Stehen, so dass dem 82-Jährigen das Aussteigen unmöglich war. Mit Hilfe des Rettungsdienstes gelang es wenig später, ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. An seinem Mercedes entstand Totalschaden.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: