Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1335) Betrügerisches Geschäft mit Flachbildschirmen - Kripo Fürth sucht weitere Geschädigte

    Fürth (ots) - Im Zusammenhang mit dem Kauf von Flachbildschirmen im Wert von etwa 14.000 Euro liegen der Kriminalpolizei Fürth mittlerweile drei Anzeigen wegen Leistungsbetrugs vor. Weitere Geschädigte werden gebeten, Anzeige zu erstatten.

    In den drei bisher angezeigten Fällen gingen die Betrüger wie folgt vor: Ende letzten Jahres bot ein namentlich bekannter Mann   Geschäften mit Schaufenster einen High-Class Flat TV mit Werbevertrag der Firma MediaEurope an. Der Bildschirm musste von den Geschädigten gekauft werden und wurde dann angeblich zu Werbezwecken von der Fa. MediaEurope für 5 Jahre als Werbefläche gemietet. Der versprochene Mietzins sollte halbjährlich im voraus an die Käufer der Bildschirme ausgezahlt werden. Da die vereinbarte Rate in Höhe von etwa 2.000 Euro fürs erste Halbjahr regelmäßig bezahlt wurde, fiel den Geschädigten erst jetzt, als die zweite Rate ausblieb, auf, dass sie Betrügern aufgesessen waren. Nach bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei Fürth lebt der Drahtzieher des Leistungsbetrugs, ein 34-jähriger Mann, in Dresden. Geschädigte, die bisher noch keine Anzeige erstattet haben, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Fürth, Tel. 0911/75905350, in Verbindung zu setzen.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: