Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1329) Zeugenaufruf nach schwerer Körperverletzung

Nürnberg (ots) - Wie mit Meldung 1318 vom 03.08.2008 berichtet, kam es am 02.08.2008 vor dem Gemeinschaftshaus in Nürnberg-Langwasser zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern, bei der ein 50-Jähriger schwer im Gesicht verletzt wurde. Die Kripo Nürnberg sucht nun Zeugen des Vorfalls. Nach bisherigem Ermittlungsstand kam es aus noch nicht bekannten Gründen gegen 21:45 Uhr zwischen dem Geschädigten und einem noch unbekannten Mann am Heinrich-Böll-Platz zu einer Schlägerei, in deren Verlauf der 50-Jährige so schwer am rechten Auge verletzt wurde, dass er möglicherweise erblindet. Zunächst stand ein 52-jähriger Mann in dringendem Tatverdacht. Die intensiven Ermittlungen der Nürnberger Mordkommission ergaben jedoch, dass der Mann als Beschuldigter ausscheidet. Nach der Tat flüchtete ein ca. 45-jähriger Mann vom Tatort in Richtung Glogauer Straße, der nach Zeugenaussagen ca. 170 cm groß ist und mit einem T-Shirt und einer ¾-langen Jeans bekleidet war. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: