Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1325) Rasender Italiener wollte Freundin imponieren

    Feucht (ots) - Ungezügelt ließ ein 25-jähriger Italiener gestern Abend, 03.08.2008, gegen 20.30 Uhr, die zahlreichen Pferde seines bayerischen Sportwagens auf der Autobahn München-Berlin zwischen dem Autobahndreieck Feucht und dem Autobahnkreuz Nürnberg-Ost in Richtung Norden laufen.

    Der süditalienische Kfz-Mechaniker wollte seiner 20-jährigen polnischen Freundin imponieren und fuhr mit seinem BMW-Cabrio in der 120 km/h-Zone ca. 5 km lang mit Geschwindigkeiten von über 240. Dieses zügellose Dahinrasen gefiel einer Zivilstreife der VPI Feucht nicht. Man stoppte den rasenden Italiener und dieser durfte an Ort und Stelle eine Sicherheitsleistung von 400 Euro berappen. Weiterhin wartet auf ihn ein dreimonatiges Fahrverbot.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: