Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1296) Bei Einsatzfahrt verunglückt

    Nürnberg (ots) - Bei einer Einsatzfahrt am frühen Dienstagabend, 29.07.2008, ausgelöst durch einen Blitzeinschlag, kam es im Stadtteil St. Leonhard zu einem Verkehrsunfall mit zwei Verletzten. Die entstandenen Sachschäden belaufen sich auf 13.000 Euro.

    Gegen 18.00 Uhr war ein 44-jähriger Beschäftigter der N-ERGIE mit einem Klein-Lkw Mercedes auf dem Weg nach Katzwang. Dort war nach Blitzeinschlag ein Schaltkasten beschädigt worden. Mit eingeschaltetem Blaulicht und Signalhorn fuhr der 44-Jährige auf dem Frankenschnellweg in Richtung Süden und bei Rotlicht in den Kreuzungsbereich Frankenschnellweg/Schwabacher Straße ein. Dabei kollidierte er mit einem Pkw BMW, der von einem 40-Jährigen auf der Schwabacher Straße stadteinwärts gelenkt wurde. Durch die Wucht des Zusammenpralls kippte der Klein-Lkw auf die linke Fahrzeugseite und blieb auf dem Frankenschnellweg liegen. Der Fahrer des BMW und seine 39-jährige Beifahrerin wurden bei dem Unfall verletzt und mussten ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Fahrer des N-ERGIE-Einsatzfahrzeuges blieb bei dem Unfall unverletzt. Zur Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und Reinigung der Fahrbahnen von ausgelaufenen Betriebsstoffen musste der Kreuzungsbereich Frankenschnellweg/Schwabacher Straße bis 19.45 Uhr gesperrt werden. Wegen des hohen Verkehrsaufkommens kam es zu massiven Verkehrsbehinderungen.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: