Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1257) Opfer nach Handtaschenraub schwer verletzt - Täter festgenommen

Nürnberg: (ots) - Eine 87-jährige Seniorin ist am 23.07.2008 bei einem Handtaschenraub im Nürnberger Stadtteil Mögeldorf schwer verletzt worden. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Tatverdächtigen, ein Brüderpaar im Alter von 19 und 13 Jahren, festgenommen werden. Die Frau war gegen 17.30 Uhr mit ihrem Gehwagen im Holunderweg unterwegs, als sie von den beiden Jugendlichen zunächst nach einer Adresse gefragt wurde. Im Verlaufe des Gesprächs rissen ihr die beiden dann die mitgeführte Handtasche von ihrem Gehwagen weg. Das Opfer wehrte sich noch kurz und stürzte dann auf den Gehweg. Dabei zog es sich einen Bruch des Oberschenkels zu. Die beiden Räuber flüchteten mit der Handtasche. Hinzu gekommene Anwohner kümmerten sich sofort um die Frau und verständigten die Polizei. Im Zuge von sofort eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen konnte eine Streife der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost bereits wenig später die beiden Räuber festnehmen. Sie wurden bei einer Gegenüberstellung eindeutig wiedererkannt. Aus der Handtasche hatten sie ca. 200 Euro Bargeld entnommen, das bei einem der Räuber sichergestellt werden konnte. Das Opfer selbst brachte der Rettungsdienst zur stationären Behandlung in eine Klinik. Die beiden Tatverdächtigen wurden anschließend dem Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übergeben. Die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Nürnberg stellt gegen den 19-Jährigen Haftantrag. Er wird dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Sein 13-jähriger noch strafunmündiger Bruder wurde nach Abschluss der Sachbearbeitung dem Vater übergeben. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: