Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1250) Nach Festnahme eines Handtaschenräubers Auszahlung einer Auslobung - hier: Einladung an die Presse

Nürnberg (ots) - Durch die engagierte Mitarbeit mehrerer Zeugen und einen umfangreichen Polizeieinsatz konnte schon nach wenigen Tagen eine Handtaschenraubserie (30.04.08 - 03.06.08) in der Nürnberger Südstadt geklärt werden. Der Räuber hatte den Geschädigten, vorwiegend älteren Damen, jeweils im Vorbeifahren mit dem Fahrrad, die Handtasche entrissen. Das Bayerische Landeskriminalamt hatte für Hinweise, die zur Täterermittlung führen, eine Belohnung in Höhe von 2.000 Euro ausgesetzt. Zur Klärung des Falles trugen fünf Zeugen bei, die sich aktiv an der Verfolgung des Tatverdächtigen beteiligten bzw. sich nach Presseaufruf an die Polizei wandten. Die Beiträge der Zeugen waren alle wichtig, weshalb die Auslobung aufgeteilt wird und jeder Hinweisgeber 400 Euro erhält. Die Belohnung wird den vier Männern und einer Frau am Donnerstag, 24.07.2008, 11.00 Uhr im Polizeipräsidium Mittelfranken Mediensaal 349 von Kriminaldirektor Karl Geyer, EKHK Helmut Benker und dem Sachbearbeiter, KHK Jürgen Engelhardt, überreicht. Die Pressevertreter sind zu diesem Termin sehr herzlich eingeladen. Elke Schönwald/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: