Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1229) jugendliches Quintett nach versuchtem Einbruch festgenommen

Nürnberg (ots) - Eine Zivilstreife der Nürnberger Polizei hat im Stadtteil Langwasser in der Nacht vom Samstag zum Sonntag (19.07.2008/20.07.2008) fünf Jugendliche festgenommen, die versucht hatten in ein Geschäft des Franken-Centers einzubrechen. Das Quintett war der Streife gegen 01.15 Uhr aufgefallen, als einer aus dieser Gruppe versuchte, mit einem kleinen Hammer die Scheibe eines Optikergeschäfts einzuschlagen. Anschließend versuchte er die Doppelverglasung mit dem Fuß einzutreten. Als sich die Beamten näherten, flüchtete das Quintett, konnte jedoch durch weitere Streifen wenig später vorläufig festgenommen werden. Gegen alle Fünf im Alter zwischen 14 und 17 Jahren wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Anschließend wurden sie der Kriminalpolizei übergeben und nach Abschluss der Sachbearbeitung wieder aus dem polizeilichen Gewahrsam entlassen. / Peter Schnellinger ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: