Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1226) Aktion zum Thema Spaßbremser "Komasaufen" - Einladung an die Presse

    West-Mittelfranken (ots) - Die Evangelische Landjugend (ELJ) und das Polizeipräsidium Mittelfranken, Abschnitt West, führen für interessierte Vereine und Organisationen an drei Terminen eine Infoveranstaltung zum Thema  Spaßbremser "Komasaufen" durch.

    Der Inhalt der Veranstaltung befasst sich mit folgenden Themen:

    - "Kampfsaufen - medizinische Aspekte - Warum ist exzessiver Alkoholkonsum so gefährlich?" - Schilderung eines Notarztes

    - "Rechtslage im Überblick - Wo liegen Stolpersteine für den Veranstalter?" - Vortrag eines Staatsanwaltes

    - "Auflagenvorschläge der Polizei - Was macht ein gutes Sicherheitskonzept aus?" - Das Polizeipräsidium Mfr. möchte eine einheitliche Regelung bei allen Polizeidienststellen verwirklichen.

    - "Profi-Sicherheitsdienst - Warum lohnen sich die Kosten hierfür?" - Vorstellung einer professionellen Sicherheitsfirma

    - Podiumsdiskussion

    Die Auftaktveranstaltung findet am

    Montag, 21. Juli 2008, 19.30 Uhr in der Bayerischen Bauakademie in Feuchtwangen

    statt.

    Weitere Termine sind

                        Mittwoch, 23. Juli 2008, 19.30 Uhr
in der Landvolkshochschule in Pappenheim

    Dienstag, 29. Juli 2008, 19.30 Uhr in der Rossmühle in Burgbernheim.

    Durch diese Veranstaltungsreihe möchten die ELJ und das Polizeipräsidium Mittelfranken den Jugendlichen bewusst machen, welche Auswirkungen der übermäßige Alkoholgenuss auf die Person selbst sowie auf den Veranstalter haben kann.

    Das Polizeipräsidium Mittelfranken lädt alle Medienvertreter und interessierte Vereine/Organisationen zu den einzelnen Terminen herzlich ein.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: