Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1119) Holzschuppen in Brand gesetzt

Neustadt//Aisch (ots) - Am 02.07.2008, gegen 15.30 Uhr brannte ein Holzstoß in Dachsbach, Landkreis Neustadt a. d. Aisch/Bad Windsheim. Das Feuer griff schnell auf einen angrenzenden Holzschuppen über und zerstörte ihn vollständig. Personen wurden nicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 10.000,- Euro. Ein Zeuge hatte die Flammen bemerkt, als er den Rasensprenger am Sportplatz in Betrieb nehmen wollte und verständigte die Feuerwehr. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dachsbach und Uehlfeld brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Ein Abbrennen des Holzschuppens konnte nicht verhindert werden. Die Brandfahnder der Kripo Ansbach haben die Ermittlungen übernommen. Sie gehen nach derzeitigem Ermittlungsstand von vorsätzlicher Brandstiftung aus, da der Schuppen laut Zeugenaussage an zwei Stellen gleichzeitig in Brand geriet. Die Kripo Ansbach bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben sich unter der Telefonnummer 0911/2112-3333 zu melden. Elke Schönwald/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: