Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1031) Wohnungsbrand mit drei Verletzten

    Nürnberg. (ots) - In den frühen Morgenstunden des 19.06.2008 brach in einer Wohnung im Stadtteil Steinbühl ein Feuer aus. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 10.000 Euro. Der Familienvater erwachte gegen 02.50 Uhr und bemerkte bereits Flammen, die aus dem Kinderzimmer schlugen. Er konnte das Feuer noch vor Eintreffen der Berufsfeuerwehr löschen, erlitt dadurch jedoch schwere Verbrennungen am Fuß. Die 5-jährige Tochter sowie die Ehefrau konnten die Wohnung mit leichten Rauchgasvergiftungen verlassen. Alle drei Personen wurden in die Klinik eingeliefert. Nach ersten Erkenntnissen wurde das Feuer durch einen technischen Defekt des "Schlummerlichtes" im Kinderzimmer ausgelöst. Das Kinderzimmer ist durch den Rauch nicht mehr bewohnbar. / Michael Sporrer/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: