Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: Schüler wurde beraubt

      Nürnberg (ots) - Ein 11-jähriger Schüler, der am 04.03.00,
um 19.00 Uhr, auf der Leipziger Straße unterwegs war, wurde von
2 unbekannten Männern von hinten angegriffen. Während ihm ein
Täter Mund und Augen zuhielt, versetzte ihm der andere einen
Schlag in den Rücken und durchsuchte die Taschen seiner
Bekleidung. Nachdem zwei 2-DM-Stücke aus einer Tasche gefallen
waren, nahmen die Täter das Geld und füchteten. Hierbei rissen
sie den Jungen mit um, so dass er mit dem Hinterkopf auf dem
Boden aufschlug und dadurch eine Beule erlitt.
    Die Täter sind ca. 30 Jahre alt. Einer ist etwa 175 cm groß
und trug eine dunkle Jacke mit NIKE-Zeichen und NIKE-Aufschrift
in weißer Farbe. Der Andere kann nicht näher beschrieben werden.

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Nürnberg - Einsatzzentrale
Telefon: 0911-211-2350
Fax:        0911-211-2370

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: