Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (585) Unfallverursacher flüchtet zu Fuß in den Wald

    Schnaittach (ots) - Einen Verkehrsunfall der nicht alltäglichen Art mussten Beamte der VPI Feucht am späten Samstag Abend (05.04.08) auf der A 9 bei Schnaittach (Lkrs. Nürnberger Land) aufnehmen.

    Kurz vor dem Parkplatz "Wolfshöhe" geriet der Fahrer eines Kleintransporters gegen 20.45 Uhr ins Schleudern, beschädigte das Fahrzeug eines weiteren Verkehrsteilnehmers und prallte in die rechte Schutzplanke. Schließlich blieb der Kleintransporter aus Bayreuth unfallbeschädigt auf dem Seitenstreifen stehen. Der Fahrer blieb unverletzt.

    Der zweite Unfallbeteiligte, ein Kleintransportfahrer aus Schnaittach, sowie eine Heilpraktikerin aus Nürnberg, die mit ihrem Mann den Unfall beobachtet hatte, hielten ebenfalls auf dem Seitenstreifen. Während alle Beteiligten auf die verständigte Polizei warteten, stieg der Unfallverursacher aus seinem beschädigten Fahrzeug, kletterte über die Schutzplanke sowie den angrenzenden Wildschutzzaun und rannte in den Wald davon.

    Auch durch eine sofort eingeleitete Fahndung, die durch den Einsatz eines Polizeihubschrauber unterstützt wurde, konnte der Unfallverursacher nicht mehr gefunden werden. Es wurde ein Strafverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort eingeleitet.

    Personen, die sachdienliche Hinweise zur Aufklärung des Sachverhaltes geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer: 09128/9197-214 bei der Verkehrspolizei in Feucht zu melden.


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: