Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (577) Einbruch in Handyladen aufgeklärt - Haftbefehl erlassen

Fürth (ots) - Wie mit Meldung 557 v. 31.03.2008 berichtet, brachen in den frühen Morgenstunden des 31.03.2008 mehrere unbekannte Jugendliche in ein Handygeschäft in der Fürther Ludwig-Erhard-Straße ein. Die Kripo Fürth ermittelte nun 4 dringend Tatverdächtige. Mit brachialer Gewalt schlugen die Täter die Glaseingangstür des Geschäftes ein und stahlen anschließend aus dem Verkaufsraum Handys und Laptops im Wert von ca. 10.000,-- Euro. Der hinterlassene Sachschaden betrug ca. 5.000,-- Euro. Durch einen Zeugenhinweis und Anschlussermittlungen der Kripo Fürth gelang es, 4 Jugendliche im Alter zwischen 17 und 19 Jahren zu ermitteln. Der 19-jährige Haupttatverdächtige wurde festgenommen; er legte mittlerweile ein Geständnis ab. Seine 3 Komplizen sind derzeit unbekannten Aufenthalts. Nach ihnen wird gefahndet. Ein Teil der Beute konnte sichergestellt werden. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg erließ der Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg Haftbefehl gegen den Beschuldigten wegen schweren Diebstahls. Der 19-Jährige hat außerdem noch eine Restfreiheitsstrafe von 14 Monaten wegen einschlägiger Delikte zu verbüßen. Die Ermittlungen wegen schweren Diebstahls gegen das Quartett dauern an. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: