Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (481) Bullentransporter gestoppt

Feucht (ots) - Gestern Vormittag, 13.03.2008, gegen 10.45 Uhr, kontrollierte eine Streife der VPI Feucht einen Tiertransporter auf der Rastanlage Feucht-West in Fahrtrichtung München. Ein 34-jähriger Kraftfahrer aus Polen war mit 34 Bullen (Rinder) von Zakorow, Polen zu einem Schlachthof nach Buchlohe in Baden-Württemberg unterwegs. Den Beamten fiel auf, dass die Tränkanlage zwar mit Wasser gefüllt, die Rinder jedoch keine Gelegenheit zum Trinken hatten, da die Anlage vom Fahrer nicht in Betrieb genommen war. Selbst wenn die Anlage funktioniert hätte, wäre es den Rindern nicht möglich gewesen, Wasser bzw. Futter aufzunehmen, da sie mit dünnen Stricken an der Außenwand des Transporters festgebunden waren. Die Rinder waren so knapp fixiert, dass nach Rücksprache mit einem Veterinär die Stricke sofort abgenommen werden mussten. Auch ordnete der Veterinär des Landkreises Nürnberger Land an, dass der Transport nur weiterfahren darf, wenn die Tränkanlage auch in Betrieb ist. Der Transport war für 14 Stunden geplant. Der polnische Lkw war bereits 11 Stunden mit den Tieren unterwegs. Seitens der Bußgeldbehörde wurde eine Sicherheitsleistung von 300 Euro festgesetzt und nachdem die vorgeschriebenen Transportumstände nun eingehalten wurden, durfte der 34-jährige Fahrer seine Fahrt zum Schlachthof nach Buchlohe fortsetzen. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: