Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (338) Armbrustschütze in Haft

Nürnberg (ots) - Gegen den 18-Jährigen, der am Donnerstag, 21.02.2008 mir einer Armbrust auf seinen Bruder geschossen hatte, wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen. Nach seiner Festnahme am Freitagnachmittag, 22.02.2008 gegen 14.00 Uhr in der Raabstraße, führte der Jugendliche die ermittelnden Beamten der Kriminalpolizei Nürnberg zum Versteck der Armbrust. Diese hatte auf der Flucht vor der Polizei am Donnerstagnachmittag in einem Gestrüpp in Tatortnähe verborgen. Die vermutliche Tatwaffe wurde sichergestellt. Danach wurde der 18-Jährige dem Ermittlungsrichter vorgeführt, der Haftbefehl erließ. Angaben zum Geschehensablauf machte der junge Mann der Polizei gegenüber nicht. ./. Michael Gengler ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: