Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (311) Gourmetbuden in Flammen aufgegangen

    Nürnberg (ots) - Zum Brand einer Budenlandschaft kam es am Montagvormittag, 18.02.2008, am Hallplatz. Dabei wurde eine Person leicht verletzt. Der entstandene Sachschaden beträgt 35.000 Euro.

    Kurz vor 09.00 Uhr hatte der 37-jährige Betreiber des "Italienischen Marktes" den Heizaufsatz einer Propangasflasche in Betrieb genommen und den Budenbereich kurz verlassen. Als er wieder zu seinem Verkaufsstand zurückkam, stellte er fest, dass die Dekoration und Einrichtung rund um die Propangasflasche in Flammen stand. Der 37-Jährige zog die Flasche ins Freie und alarmierte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Nürnberg konnten die Flammen unter Kontrolle bringen und den Brand löschen. Die Verkaufsstände mit den eingelagerten Fleisch-, Wurst- und Käsewaren brannten jedoch vollständig nieder. Ein im Bereich des Standes geparkter Pkw Opel wurde durch die Hitze beschädigt, ebenso zwei Straßenlaternen. Der Gesamtschaden dürfte sich auf 35.000 Euro belaufen. Die Kriminalpolizei hat zur endgültigen Feststellung der Brandursache die Ermittlungen aufgenommen.

    Michael Gengler/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: