Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (289) 59-jähriger Mann brutal zusammengeschlagen

Schwabach (ots) - Ein 59-jähriger Schwabacher wurde am vergangenen Sonntag, 10.02.2008, zwischen 17.00 Uhr und 18.00 Uhr, brutal zusammengeschlagen. Der 59-Jährige war zusammen mit seiner 43-jährigen Lebensgefährtin im Bereich Neutorstraße/Kappadociastraße in Schwabach unterwegs, als die beiden von drei Männern im Alter zwischen 25 und 30 Jahren angesprochen wurden. Weder der 59-Jährige noch seine Lebensgefährtin verstanden die Worte. Unvermittelt griffen die drei Männer mit Faustschlägen an und trafen gezielt ausschließlich den Kopf ihres Gegners. Schwer getroffen stürzte der 59-Jährige mit dem Hinterkopf aufs Pflaster und zog sich hierbei eine Gehirnblutung zu. Er wurde zunächst ins Krankenhaus eingeliefert, anschließend in eine Spezialklinik nach Amberg verlegt. Sein Zustand hat sich stabilisiert, in Lebensgefahr schwebt der Schwabacher nicht mehr. Die Schwabacher Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und sucht dringend Zeugen, die am frühen Sonntagabend drei dunkel gekleidete Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren in der Nähe des Tatortes gesehen haben. Diese Männer dürften zuvor bereits lautstark aufgefallen sein. Auch spricht einiges für die Alkoholisierung der Täter. Hinweise nimmt die Schwabacher Polizei unter der Telefonnummer (09122) 927-0 entgegen. Peter Grimm/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: