Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (240) Kradfahrer gefährdete mehrere Pkw - hier: Geschädigte gesucht

    Nürnberg (ots) - Der Fahrer eines BMW-Kraftrades mit NEA-Kennzeichen (Zulassungsbezirk Neustadt/Aisch) hat am 08.02.2008, gegen 11.00 Uhr, auf der A 73 in Nürnberg durch seine Fahrweise mehrere entgegenkommende Pkw-Fahrer gefährdet. Die Verkehrspolizei Fürth sucht deshalb weitere Geschädigte.

    Das BMW-Kraftrad fuhr gegen 11.00 Uhr die A 73 vom Nürnberger Hafen kommend mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit in Richtung An den Rampen. Daraufhin sollte das Krad von einem nachfolgenden zivilen Streifenfahrzeug der Verkehrspolizei Fürth gestoppt werden. Der Kradfahrer hielt nach der Otto-Brenner-Brücke kurz am Standstreifen an, wendete dann plötzlich und fuhr dann entgegen der Einfahrt von der A 73 hoch in Richtung Dianaplatz. Dabei kamen dem Kradfahrer ein orangefarbener VW-Bus sowie mehrere andere Pkw entgegen. Nur durch Bremsen und Ausweichen konnten diese Fahrzeugführer einen Zusammenstoß mit dem Krad vermeiden. Anschließend fuhr das Krad davon.

    Im Zusammenhang mit diesem Geschehen sucht die Verkehrspolizei Fürth die Fahrzeugführer, die von dem Krad gefährdet worden sind. Diese werden gebeten, sich bei der Verkehrspolizei unter Telefon (0911) 6583-1630 zu melden.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: