Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (214) Drogentoter in Erlangen

    Erlangen (ots) - Am Dienstag, 29.01.2008, wurde nachmittags ein 35-jähriger Erlanger in seiner Wohnung von Angehörigen nicht mehr ansprechbar aufgefunden.

    Ein Notarzt wurde hinzugezogen. Die Reanimation verlief erfolglos; der 35-Jährige verstarb wenige Stunden später. Der langjährige Drogenkonsument wurde obduziert. Für den Tod dürfte eine Intoxikation mit Amphetamin verantwortlich sein.

    Seit Jahresbeginn ist dies der vierte Drogentote in Mittelfranken.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: