Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2705) Beim Schlittschuhlaufen eingebrochen

    Nürnberg (ots) - Beim Schlittschuhlaufen brach am zweiten Weihnachtsfeiertag ein 64-jähriger Mann ins Eis ein. Er konnte verletzt gerettet werden. Zum Unfallzeitpunkt war der 64-Jährige, zusammen mit seiner Ehefrau, am Ludwig-Donau-Main-Kanal (Alter Kanal) im Bereich der Schleuse 70 unterwegs gewesen. Beim Schlittschuhfahren auf der instabilen Eisfläche brach der Mann plötzlich ein und geriet bis zu den Hüften ins eiskalte Wasser. Dabei verletzte er sich erheblich am linken Arm und konnte sich nicht mehr aus seiner bedrohlichen Lage befreien. Die Ehefrau informierte telefonisch die Einsatzzentrale der Polizei, die ihrerseits Rettungsdienst und Berufsfeuerwehr Nürnberg verständigte. Der Mann konnte kurze Zeit später von den Einsatzkräften geborgen und mit einem Rettungshubschrauber in eine Nürnberger Klinik gebracht werden. ./.Michael Gengler


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: