Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2631) Wohnungsbrand

    Nürnberg (ots) - Bei einem Wohnungsbrand erlitt am 10.12.2007 ein 63-Jähriger eine Rauchgasvergiftung und musste ärztlich behandelt werden.

    Kurz vor 18.00 Uhr waren Polizei und Feuerwehr zu dem Brand in einem Mehrfamilienhaus in der Gabelsbergerstraße gerufen worden. Aus bislang noch nicht geklärter Ursache brannte es in einer Zweizimmerwohnung im Erdgeschoss des Wohnhauses. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 15.000 Euro. Der allein anwesende Wohnungsmieter (63) wurde vom Rettungsdienst vorsorglich in eine Klinik gebracht. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache hat das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei übernommen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: