Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2555) Fußgänger angefahren und geflüchtet - Zeugensuche

Nürnberg (ots) - Bei einem Verkehrsunfall am 26.11.2007 in Nürnberg-Ziegelstein wurde ein 45-jähriger Fußgänger angefahren und verletzt. Der Unfallverursacher flüchtete. Der Fußgänger überquerte gegen 18:15 Uhr die Marienbergstraße auf Höhe der "Shell-Tankstelle" und musste verkehrsbedingt in der Mitte der Fahrbahn warten. Plötzlich wurde er von einem weißen Kleintransporter erfasst, der die Marienbergstraße in Richtung Fürth befuhr. Der 45-Jährige wurde zu Boden geschleudert und leicht verletzt. Durch den Rettungsdienst musste er ambulant behandelt werden. Der Unfallverursacher fuhr ohne sich um das Opfer zu kümmern weiter. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben bzw. Angaben über den weißen Kleintransporter machen können, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Nürnberg unter der Telefonnummer (0911) 6583 - 1630 in Verbindung zu setzen. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: