Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2535) Dämmerungswohnungseinbrüche in Herrieden und Mitteleschenbach

    Ansbach (ots) - Am 22.11.2007, in der Zeit von 07.30 Uhr bis 21.50 Uhr, drangen bislang unbekannte Täter jeweils in ein freistehendes Einfamilienhaus am nordwestlichen Ortsrand von Herrieden und in Mitteleschenbach, Landkreis Ansbach, ein und entwendeten Schmuck und einen Scanner. Über den entstandenen Schaden liegen noch keine Angaben vor.

    In Herrieden hebelten die Täter ein Kellerfenster auf und gelangten so in das Haus. Dort durchwühlten sie mehrere Zimmer und nahmen den aufgefundenen Schmuck und einen Scanner mit. Über den Wintergarten flüchteten sie anschließend wieder ins Freie.

    In Mitteleschenbach versuchten die unbekannten Täter zuerst an der Vorderseite des Hauses ein Fenster aufzubrechen. Als dies nicht gelang, versuchten sie auf der Rückseite des Hauses ein Kellerfenster aufzuhebeln. Da dies fehlschlug, wurde mit einem Stein die Scheibe der Terrassentür eingeworfen. Anschließend wurden mehrere Räume durchsucht. Ob etwas entwendet wurde, konnte die Geschädigte noch nicht sagen. Der Sachschaden beträgt ca. 2000,- Euro.

    Ein Hinweis der Polizei: Wer sein Haus, seine Wohnung besser gegen Einbruch schützen möchte, kann sich an die örtlichen Kriminalberatungsstellen wenden. Sie beraten kostenlos über die neuesten sicherungstechnischen Möglichkeiten.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: