Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2483) Vier Iraker wollten nach Schweden

    Feucht/Schwaig (ots) - Auf der Rücksitzbank eines 5er BMW waren vier Iraker im Alter zwischen 30 und 42 Jahren nach eigenen Angaben auf dem Weg nach Schweden. Besagter BMW wurde von einer Streifenbesatzung der VPI Feucht auf der BAB A 3, Fahrtrichtung Würzburg, in Höhe Schwaig kontrolliert. Fahrer und Beifahrer, zwei Bochumer Türken im Alter von 36 bzw. 45 Jahren, gaben an, die vier Männer auf dem Rücksitz in Norditalien als Anhalter mitgenommen zu haben. Anders stellte sich der Sachverhalt bei der Vernehmung der vier Iraker dar. Die Männer hatten pro Person 1.600 Euro bezahlt, um von Mailand nach Schweden gebracht zu werden. Das Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen gegen die Schleuser aufgenommen. Da beide einen Wohnsitz im Ruhrgebiet haben, blieben sie vorläufig von der Haft verschont.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: