Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (15) Straßenbahnführer mit CS-Gas bespüht

Nürnberg (ots) - Persönliche Probleme waren die Motive eines 50-jährigen Nürnbergers, der gestern Nachmittag, gegen 16.45 Uhr, einen Straßenbahnführer der VAG Nürnberg an der Haltestelle Äußere Sulzbacher Straße 38 mit CS-Gas besprühte. Nach seinen eigenen Angaben verfolgte den Mann an diesem Tag eine Pechsträhne. Als dann auch noch der Fahrkartenautomat defekt war, und ein Schreibwarengeschäft zum Kauf der Fahrkarte geschlossen hatte, rastete er an der Straßenbahnhaltestelle aus. Fahrgästen gegenüber hatte er bereits kurz zuvor angekündigt, dass er, wenn ihm der Straßenbahnführer keine Fahrkarten verkaufen und ihn an den Fahrkartenautomaten verweise, mit CS-Gas besprühen werde. Als der Straßenbahnführer ihn dann tatsächlich an den Fahrkartenautomaten verwies, da bekanntlich im Nürnberger Straßenbahnen keine Fahrkarten verkauft werden, setzte der 50-Jährige seine Ankündigung in die Tat um. Mit einem CS-Gasspray sprühte er dem Fahrer das CS-Gas an den Hals. Dieser musste anschließend zur ambulanten Behandlung in das Klinikum Nord gebracht werden. Gegen den 50-Jährigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: