Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2427) Detektiv durch Ladendieb verletzt

Nürnberg (ots) - Mit Gewalt versuchte am vergangenen Samstag (10.11.2007) ein 26-jähriger Nürnberger, seine Beute aus einem Ladendiebstahl gegen einen Detektiv zu verteidigen. Dabei wurde der Angestellte niedergeschlagen und verletzt. Gegen 19:00 Uhr beobachtete der Detektiv den Beschuldigten, als er in einem Nürnberger Innenstadtkaufhaus eine Jacke im Wert von 1800,-- Euro vom Kleiderbügel nahm, diese anzog und anschließend das Geschäft verließ. Als der Mann auf der Straße angesprochen wurde, schlug er den Angestellten zunächst nieder und dann gegen das Schienbein. Dennoch gelang es dem leicht Verletzten, den Dieb bis zum Eintreffen der Polizei festzuhalten. Der Tatverdächtige wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Nürnberg zur Prüfung der Haftfrage dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Nürnberg überstellt. Wegen räuberischen Diebstahls wurde er angezeigt. Bert Rauenbusch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: