Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2352) Einbrüche durch DNA-Treffer geklärt

    Nürnberg (ots) - Ein versuchter und ein vollendeter Einbruch in zwei Geschäfte konnten anhand eines DNA-Treffers von der Kripo Nürnberg aufgeklärt werden. Dringend tatverdächtig ist ein 17-jähriger Nürnberger.

    Der Beschuldigte versuchte zunächst Mitte Mai dieses Jahres in ein Bürogebäude in Nürnberg-Gostenhof einzubrechen. Dazu schlug er mehrfach gegen die Scheibe der Eingangstür, musste aber letztendlich unverrichteterdinge wieder gehen. Die Glasscheibe war zu massiv.

    Wenige Tage später schlug er vermutlich mit einem Stein das Fenster eines Getränkelagers in der Nachbarschaft des ersten Tatortes ein und gelangte so in das Innere. Dort entwendete er mehrere Flaschen Alkohol.

    Am Tatort hinterließ der 17-Jährige allerdings eine DNA-Spur, die jetzt zu seiner Ermittlung führte. Wegen versuchten und vollendeten schweren Diebstahls wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.

    Bert Rauenbusch/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: