Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2303) Vier Verletzte nach Glatteisunfall

    Landkreis Fürth (ots) - Vier verletzte Verkehrsteilnehmer ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am 22.10.2007 auf der Südwesttangente im Landkreis Fürth ereignet hat.

    Gegen 05.30 Uhr war der Fahrer eines BMW auf der Rednitztalbrücke in Fahrtrichtung Langenzenn vermutlich in Folge Glatteises ins Schleudern geraten und gegen einen Betonabweiser gefahren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit einem dahinter fahrenden VW-Bus. Sowohl der BMW-Fahrer als auch die drei Insassen des VW-Busses erlitten Verletzungen und mussten vom Rettungsdienst behandelt werden. An den Fahrzeugen entstand ein Gesamtsachschaden in Höhe von geschätzten 22.000 Euro.

    Während der Unfallaufnahme musste in diesem Bereich die Südwesttangente abgeleitet werden. Es kam bis ca. 07.15 Uhr zu Verkehrsbehinderungen.

    Peter Schnellinger/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: