Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2246) Handy geraubt

    Ansbach (ots) - Auf dem Nachhauseweg von den Kammerspielen in Ansbach wurde einem 21-jährigen Mann aus Ansbach von bislang unbekannten Tätern das Handy geraubt.

    Der junge Mann befand sich am 14.10.2007, gegen 02.00 Uhr in der Karolinenstraße, Ecke Turnitzstraße und telefonierte mit seinem Handy, Marke Sony-Ericsson, Typ  S 501 als er von drei Männern überfallen und zu Boden gebracht wurde. Dabei erhielt er auch mehrere Faustschläge ins Gesicht. Während zwei der Täter den Geschädigten festhielten, forderte der dritte Täter unter Androhung weiterer Gewalt die Herausgabe des Handys. Obwohl der junge Mann sein Handy festhielt, entriss ihm der dritte Täter dieses.

    Anschließend flüchteten die drei Männer in Richtung Herriedener Tor. Sie werden wie folgt beschrieben: 16 bis 20 Jahre alt, ca. 165 cm bis 185 cm groß, kurze dunkle Haare, vermutlich Südländer, weite Blue-Jeans und helle Oberbekleidung.

    Das Handy hat einen Wert von ca. 600,- Euro.

    Die Kriminalpolizei Ansbach hat die Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die den Vorfall möglicherweise beobachtet haben, werden gebeten, Hinweise unter Tel.: 0911/2112-3333 mitzuteilen.

    Elke Schönwald/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: