Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2218) Die mittelfränkische Polizei beteiligte sich an der bundesweiten Kontrollaktion des gewerblichen Personen- und Güterverkehrs

    Mittelfranken (ots) - In der Zeit vom 08.10.2007 bis 12.10.2007 fanden bundesweite Kontrollen des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs statt. Die mittelfränkische Polizei beteiligte sich an der Schwerpunktaktion von Donnerstag, 11.10.2007, 06.00 Uhr bis Freitag, 12.10.2007, 06.00 Uhr insbesondere durch Kontrollen von Lkw und Bussen auf den Autobahnen.

    Von 1874 überprüften Fahrzeugen wurden 227 Fahrzeugführer beanstandet. Dies ergibt eine Beanstandungsquote von 12 Prozent. In 217 Fällen wurde ein Verstoß nach dem Fahrpersonalrecht (z. B. Lenkzeitüberschreitung oder eine zu kurze Ruhezeit) festgestellt. Zehn Fahrzeugführern wurde deshalb die Weiterfahrt  untersagt. In 58 Fällen lagen technische Mängel vor. In sieben Fällen waren diese so gravierend, dass eine Weiterfahrt ebenfalls unterbunden werden musste.

    Elke Schönwald/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: