Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (8) Bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt

      Erlangen (ots) - Heute Mittag, gegen 12.35 Uhr, wurden
Polizei und Feuerwehr in die Goldwitzer Straße in
Erlangen-Büchenbach gerufen. In einem Mehrfamilienhaus drang aus
einer Erdgeschosswohnung dichter Rauch. Beim Eintreffen der
Feuerwehr standen zwei Personen im 2. Stock an den Fenstern. Sie
wurden über Leitern geborgen. Einer der beiden Männer wurde mit
massivsten Rauchvergiftungen sofort in eine Klinik eingeliefert.
Auch der andere Mann sowie ein Bewohner aus der
Erdgeschosswohnung erlitten leichtere Rauchvergiftungen, die
ebenfalls ärztlich versorgt wurden.

    Über die Brandursache können noch keine Angaben gemacht werden. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf ca. 100.000 DM geschätzt

ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de

Rückfragen bitte an:
Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken
Polizeidirektion Erlangen -  Pressestelle
Telefon: 09131-760-214
Fax:        09131-760-230

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: