Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2179) Kärwabude aufgebrochen - Tatverdächtige festgenommen

Fürth: (ots) - Auf frischer Tat konnten zwei junge Männer beobachtet werden, die versuchten, in der Nürnberger Straße eine Kärwabude aufzubrechen. Die beiden wurden festgenommen. Am Freitagmorgen, 05.10.2007, kurz vor 03.00 Uhr, bemerkte eine Passantin, dass sich zwei junge Männer an einer Kärwabude zu schaffen machten und informierte sofort die Polizei. Während ein 19-Jähriger noch an dem Verkaufsstand von den anrückenden Einsatzkräften festgenommen werden konnte, konnte sein Begleiter zunächst in der Dunkelheit verschwinden. Erfreuen konnte sich der 21-Jährige an der scheinbar gelungenen Flucht jedoch nicht allzu lange. Er wurde kurze Zeit später zu Hause aufgegriffen. Der durch die aufmerksame Passantin ausgelöste Zugriff der Polizei erfolgte so schnell, dass die beiden noch nicht in den Verkaufsstand, der geräucherten Schinken im Angebot hatte, gelangt waren. Wie sich bei den weiteren Ermittlungen herausstellte, hatte sich der 19-Jährige, der bei seiner Festnahme einen Tarnanzug der Bundeswehr trug, eigenmächtig von der Truppe entfernt. Er wurden den Feldjägern übergeben. Michael Gengler/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: