Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2039) Radrennen rund um die Nürnberger Altstadt - Verkehrshinweise

Nürnberg (ots) - Am Sonntag, 16.09.2007, findet wieder das alljährliche Radrennen "Rund um die Nürnberger Altstadt" statt, so dass es zwischen 07.00 Uhr und 17.30 Uhr zu Verkehrsbeeinträchtigungen und -sperren entlang des Altstadtringes und der Rennstrecke kommt. Kurzfristig wird es auch schon am Samstagnachmittag und -abend im Bereich Opernhaus (Start und Ziel) zu Sperrungen kommen. Zur Sicherheit der Radrennfahrer wurden entlang der Rennstrecke, sowohl im Innenstadtbereich als auch auf der erweiterten Rennstrecke durch den Stadtteil Wöhrd, am Mittleren Ring bis zur Regensburger Straße und zurück über den Wöhrder Talübergang zum Prinzregentenufer eine Vielzahl von Halteverbotszeichen aufgestellt. Dies hat zur Folge, dass viele Anwohner ihre angestammten Parkplätze nicht nutzen können. Die Halteverbote gelten am 16.09.2007 bereits ab 00.00 Uhr, also schon in der Nacht vom Samstag auf Sonntag. Damit die Rennstrecke am frühen Sonntagmorgen ordnungsgemäß aufgebaut und abgesichert werden kann, müssen schon in der Nacht vom Samstag auf Sonntag verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge abgeschleppt werden. Die Polizei beginnt schon ab Mitternacht mit ihren Einsatzmaßnahmen. Beachten Sie deshalb unbedingt die aufgestellten Halteverbotsschilder und stellen Sie Ihr Fahrzeug bereits am Samstag auf geeigneten Abstellflächen ab. Sie ersparen sich und der Polizei viel Scherereien und ermöglichen dadurch die reibungslose Vorbereitung des Rennens. Das Queren der Rennstrecke ist nur bedingt und dann nur auf Anweisung des Ordnungspersonals möglich. Benötigte Fahrzeuge sollten deshalb bereits am Samstag außerhalb der Rennstrecke abgestellt werden. Die Besucher des Radrennens werden gebeten, öffentliche Verkehrsmittel zu benutzen. Der U-Bahnverkehr läuft planmäßig, Straßenbahnen und Busse können im Bereich der Rennstrecke behindert sein. Die Polizei bedankt sich bereits im Voraus für Ihr Verständnis. Peter Grösch ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: