Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2036) Anhänger mit Gefahrgut umgestürzt

    Nürnberg (ots) - Heute Morgen, 12.09.2007, gegen 04.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Kraftfahrer mit seinem Lastzug die A 6 in Richtung Norden. Am Autobahnkreuz Nürnberg-Süd wollte er auf dem so genannten Overfly in Richtung Nürnberg fahren. Seinen eigenen Angaben zufolge ist er kurz eingenickt. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab. Der Anhänger geriet hierbei auf die rechte Schutzplanke und stürzte um. Die Ladung, bestehend aus Stückgut verschiedenster Art, blieb größtenteils unversehrt. Lediglich einige Kanister mit Reinigungsmitteln, die leicht reizend sind, sind ausgetreten. Die gefährliche Ladung wurde von der Feuerwehr Schwabach, die mit Atemschutz vorgegangen ist, geborgen. Während der Bergungsarbeiten musste die Tangente für insgesamt sieben Stunden gesperrt werden. Dabei kam es zu größeren Verkehrsbehinderungen. Der Sachschaden wird auf etwa 50.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand.

    Ralph Koch/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: