Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2009) Herbstvolksfest-Bilanz 2007

Nürnberg (ots) - Obwohl laut Schätzung des Süddeutschen Schaustellerverbandes rund 1,6 Millionen Menschen das diesjährige Herbstvolksfest in Nürnberg besucht haben, gelang es den Beamten der Volksfestsonderwache gemeinsam mit den Ordnungsdiensten, ein recht friedfertiges Miteinander sicherzustellen. Gravierende Sicherheitsstörungen wurden nicht bekannt. Mit 17 Körperverletzungen (Vorjahr 36) gab es die geringste Zahl an Raufereien, die je registriert wurde. Auch die in Gewahrsam genommenen Personen gingen zurück (von 77 auf jetzt 59). 3 Anzeigen wegen Widerstands und 11 wegen Diebstahls wurden erstattet. Die Polizei zieht insgesamt eine erfreuliche Bilanz. Die Zahl der Polizeieinsätze war in den letzten Jahren noch nie so gering wie heuer. Ein wesentlicher Grund hierfür ist sicherlich die gute und intensive Zusammenarbeit mit dem Schaustellerverband, den Festwirten und den Sicherheitsdiensten. Dieser Umstand ist bei anderen weniger organisierten Veranstaltungen leider noch nicht immer so gegeben. Peter Grösch/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: