Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (2) Raubüberfall in der Königstorpassage aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Bereits am 28.12.1999 wurde in der Königstorpassage in Nürnberg ein 22-jähriger Mann Opfer eines Raubüberfalles. Er wurde von zwei Tätern zusammengeschlagen und auf den Boden liegend mit Stiefeln ins Gesicht getreten. Nachdem die Männer ihm den Geldbeutel aus der Hosentasche gezogen hatten, ließen sie das Opfer auf dem Boden zurück. Der 22-Jährige musste daraufhin ambulant in einem Krankenhaus behandelt werden. Im Zuge der sofort eingeleiteten Fahndung konnte damals bereits ein 25-Jähriger festgenommen und am 17.01.00 ein weiterer 26-jähriger Deutscher durch Ermittlungen dingfest gemacht werden. Während der 25-Jährige unter Alkohol- und Drogeneinfluss stand und angab, sich nicht mehr an die Tat erinnern zu können, ist der 26-Jährige größtenteils geständig. Die beiden arbeitslosen Nürnberger wurden dem Richter vorgeführt, welcher Haftbefehl erließ. In der Untersuchungshaft warten sie nun auf ihren Prozess wegen Raubes und gefährlicher Körperverletzung. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: