Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1950) Massive Verstöße gegen Tiertransportvorschriften - 108 Shetland-Ponys auf Tiertransporter

Feucht (ots) - Gestern Abend, 30.08.2007, gegen 20.30 Uhr, kontrollierte eine Streife der VPI Feucht einen Tiertransporter auf der Rastanlage Feucht-West in Richtung München. Ein italienischer Sattelzug fiel mit Shetland-Ponys auf. Bei näherer Kontrolle stellte sich heraus, dass der 30-jährige italienische Kraftfahrer laut seiner Ladepapiere 56 Shetland-Ponys in Groningen/Niederlande geladen hatte. Er war mit den Tieren auf dem Weg nach Italien. Wie sich herausstellte, waren nicht nur 56 sondern 108 Ponys auf dem Tiertransporter eingepfercht. Die Tränkanlage funktionierte nicht, auch waren die Tiere auf dem Transport während der vergangenen 20 Stunden nicht gefüttert worden. Aufgrund des vorliegenden Sachverhaltes wurde das zuständige Veterinäramt in Roth verständigt. Die diensthabende Amtstierärztin ordnete zunächst an, dass die Tiere abgeladen werden. Im Rother Ortsteil Bernlohe erklärte sich ein Landwirt bereit, die Ponys aufzunehmen. Aufgrund der massiven Verstöße gegen Tiertransportvorschriften wird gegen den 30-jährigen Kraftfahrer ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet. Derzeit wird geprüft, unter welchen Umständen die Tiere weitertransportiert werden können. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: