Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1945) Raub gescheitert - Zeugen gesucht

    Nürnberg (ots) - An der beherzten Gegenwehr eines 30-Jährigen scheiterte ein Raubversuch am Mittwochabend, 29.08.2007, im Marienbergpark.

    Der 30-Jährige war dort gegen 21.10 Uhr von einem unbekannten Mann angesprochen worden, der ihn aufforderte, sein Geld herzugeben. Als der Bedrohte antwortete, kein Geld bei sich zu haben, drohte der Angreifer damit, ihn abzustechen und ging mit einem Messer auf ihn los. Unbeeindruckt vom Vorgehen des Täters stieß ihn der 30-Jährige zu Boden, rannte davon und verständigte kurze Zeit später die Polizei. Die eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen blieben jedoch ohne Erfolg. Der Täter war etwa 175 cm groß und 35 Jahre alt. Er hatte kurze dunkle Haare, eine kräftige Statur. Zur Tatzeit trug er eine hellblaue Jeansjacke, helle Turnschuhe und eine dunkle Kappe mit der hellen Aufschrift "NY". Zur Klärung der Straftat sucht die Kriminalpolizei Nürnberg Zeugen des Geschehens, insbesondere eine Frau, die zur Tatzeit in dem besagten Gebiet mit ihrem Hund unterwegs war. Das Hinweistelefon ist unter der Nummer 0911/2112-3333 zu erreichen.

    Michael Gengler/hu


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/



Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: