Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1941) Einbruch bei Juwelier in Gunzenhausen - Belohnung ausgesetzt

Gunzenhausen (ots) - Mit Meldung Nr. 1832 vom 13.08.2007 berichteten wir über den Einbruch in ein Juweliergeschäft in Gunzenhausen (Lkrs. Weißenburg/Gunzenhausen). Unbekannte Täter erbeuteten dabei Schmuck und Wertgegenstände im Gesamtwert von mehreren Zehntausend Euro. Die Versicherungsgesellschaft hat nun eine Belohnung für die Wiederbeschaffung der Beute ausgesetzt. Wie berichtet, hebelte der Täter am Wochenende 11./12.08.2007 zunächst eine Tür des Hintereingangs des Gebäudes am Marktplatz auf und gelangte so in das Treppenhaus. Dort riss er eine Metallgittertür aus der Verankerung und drang anschließend in die Verkaufsräume ein. Aus einer Kasse stahl er mehrere Hundert Euro Bargeld. Danach entwendete er aus Vitrinen und Schaufensterauslagen hochwertige Schmuckstücke aus Silber und Gold, teilweise mit Brillanten besetzt. Auch in die über dem Geschäft liegende Wohnung des Juweliers brach er ein, nutzte dabei die Abwesenheit des Inhabers und stahl zwei Armbanduhren der Marke Fossil sowie eine Digitalkamera. Das rabiate Vorgehen des Täters verursachte einen Sachschaden in Höhe von 2.500,-- Euro. Die Kriminalpolizei Ansbach ist in diesem Fall auf Hinweise aus der Bevölkerung angewiesen. Von Bedeutung sind insbesondere verdächtige Wahrnehmungen im Umfeld des Tatortes. Wem sind in der Zeit vom 11.08.2007, 14:00 Uhr bis 12.08.2007, 14:45 Uhr Personen oder Fahrzeuge aufgefallen, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten? Im Zusammenhang mit dem Einbruch setzt nun die Versicherungsgesellschaft des Geschädigten eine Belohnung in Höhe von 10 % des Erlöswertes der entwendeten Ware, maximal 5.000,-- EUR (i.W. fünftausend) für Hinweise aus, die zur Wiederbeschaffung des Diebesgutes führen. Hinweise bitte an den Kriminaldauerdienst Mittelfranken unter der Telefonnummer (0911) 2112-3333. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: