Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1) Raser mit Laser gemessen

Nürnberg (ots) - Am 15.01.2000, gegen 22.00 Uhr, fielen zwei junge Männer in der Regensburger Straße in Nürnberg auf, die nebeneinander mit ihren Pkw mit hoher Geschwindigkeit stadtauswärts fuhren. Die Lasermessung der Verkehrspolizei ergab einen Wert von 111 km/h. Die beiden Freunde, die offensichtlich im Stadtgebiet (50 km/h) ihre Kräfte messen wollten, erwartet nun wegen der Geschwindigkeitsüberschreitung eine Anzeige, die ein Fahrverbot und ein hohes Bußgeld zur Folge haben dürfte. Einer der beiden erklärte spontan, dass er erst am Vortag bei der Nachschulung für junge Führerscheininhaber war. Ihn könnte der neuerliche Verstoß den Führerschein kosten. ots-Originaltext: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Pressestelle Polizeipräsidium Mittelfranken Telefon: 0911-211-2011/12 Fax: 0911-211-2010 Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren: