Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1907) Quad-Fahrer lebensgefährlich verletzt

    Ansbach (ots) - Am Samstagnachmittag gegen 13.45 Uhr kam es in Leutershausen (Lkr. Ansbach) zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Quad. Ein 43-Jähriger, der sich bei Verwandten zu Besuch befand, bat den 23-jährigen Halter des Fahrzeuges eine Probefahrt machen zu können. Nach nur ca. 100 Meter Fahrtstrecke kam der Mann mit dem Quad nach rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen geparkten VW-Touran. Bei der Kollison wurde der Verunglückte durch die Heckscheibe geschleudert. Er zog sich hierbei lebensgefährliche Verletzungen im Kopf- und Halsbereich zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik Würzburg geflogen. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei trug der 43-Jährige einen Helm, der jedoch am Kinn nicht geschlossen war und beim Aufprall weggeschleudert wurde. Außerdem war er zum erstenmal mit einem Quad unterwegs. Die Staatsanwaltschaft wurde eingeschaltet; zur genauen Klärung des Unfallgeschehens kam ein Sachverständiger vor Ort. Der Sachschaden beläuft sich auf mindestens 15.000 Euro.

    Joachim Hagen


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Einsatzzentrale
Tel: 0911/2112-1450
Fax: 0911/2112-1455
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: