Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1863) Betrunkener zerstörte Wohnzimmereinrichtung

Hersbruck (ots) - Heute, in den frühen Morgenstunden, 16.08.2007, gegen 02.50 Uhr, zerstörte ein 23-Jähriger aus Neuhaus/Peg. die Wohnzimmereinrichtung einer Freundin in einer Nachbarortschaft. Nachdem man offenbar gemeinsam ordentlich gezecht hatte, gerieten eine 25-Jährige sowie der 23-jährige Arbeitslose aus Neuhaus/Peg. in Streit. Die 25-Jährige wollte sich ins Bad zurückziehen, was dem 23-Jährigen missfiel, er beschädigte mit Fäusten und Tritten die Badtür. Nachdem eine weitere Freundin der jungen Frau dazwischenging, ließ der junge Mann seine Wut an der Wohnzimmereinrichtung aus und verwüstete das Wohnzimmer. Ein weiterer Gast, ein 19-Jähriger, ging dazwischen und wollte den beiden jungen Frauen helfen. Man verständigte die Polizei und auch hier zeigte sich der 23-Jährige uneinsichtig, er ging nicht nur verbal auf die Beamten los, sondern beschädigte durch einen Fußtritt einen dienstlichen Fotoapparat und leistete bei seiner Festnahme erheblichen Widerstand. Ein 51-jähriger Polizeibeamter sowie der 23-Jährige wurden bei der Auseinandersetzung verletzt. Der junge Mann brach sich den rechten Arm und wurde ins Krankenhaus Hersbruck eingeliefert. Bei einem Alkotest knapp zwei Stunden nach der Tat wurden immer noch 2 Promille festgestellt. Die Höhe des Sachschadens muss noch ermittelt werden. Peter Grimm/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: