Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1831) Pkw-Aufbrecher festgenommen

Nürnberg (ots) - In den frühen Morgenstunden des 13.08.2007 nahmen Polizeibeamte in Nürnberg-Gostenhof zwei Autoaufbrecher fest. Ein Anwohner bemerkte das Duo und verständigte die Polizei. Gegen 01:30 Uhr wurde der Mitteiler durch einen lauten Schlag auf die Beschuldigten im Alter von 31 und 39 Jahren aufmerksam. Als er aus dem Fenster blickte, sah er die beiden flüchten. Zuvor hatten sie die Scheibe eines Pkw eingeschlagen und ein Navigationsgerät im Wert von 200,-- Euro entwendet. Der Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 300,-- Euro. Wenig später traf die Streife die beiden Tatverdächtigen in der Kernstraße an. Sie hatten neben einem Nothammer zwei Navigationsgeräte bei sich, eines davon stammt aus dem erwähnten Pkw-Aufbruch, die Herkunft des anderen ist noch ungeklärt. Gegen die Beschuldigten wurde ein Ermittlungsverfahren wegen schweren Diebstahls eingeleitet. Die Tatverdächtigen verweigern die Angaben zum Sachverhalt. Die Ermittlungen der Kripo Nürnberg dauern noch an. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: