Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1822) Tötungsdelikt - 15-Jährige erstochen

Nürnberg: (ots) - Heute Vormittag, 12.08.2007, gegen 07.30 Uhr, rief in Nürnberg, in der Wodanstraße, eine 42-jährige Frau um Hilfe. Sie saß leicht blutverschmiert im Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses und sprach davon, dass sie ihre Tochter erstochen habe. Eine Nachbarin verständigte die Polizei. Der Rettungsdienst traf wenige Minuten später ein und fand ein 15-jähriges Mädchen tot im Wohnzimmer. Nach ersten Ermittlungen der Mordkommission wurde die 15-Jährige erstochen, der dringende Tatverdacht richtet sich gegen die 42-jährige Mutter. Die 42-Jährige wurde nach ambulanter Behandlung vorläufig festgenommen. Zur Klärung der Todesumstände wurde ein Gerichtsmediziner hinzugezogen, der Leichnam wird obduziert. Zur Motivlage, insbesondere ob eine Auseinandersetzung vorausging, können noch keine Angaben gemacht werden. Als Tatwaffe kommt ein Küchenmesser in Betracht. Peter Grimm ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: