Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1800) Vorsicht, Enkeltrick!

Nürnberg (ots) - In den vergangenen 24 Stunden wurden der Polizei wieder zwei Fälle des so genannten "Enkeltricks" angezeigt. In beiden Fällen blieb es beim Versuch. Am 08.08.2007, gegen 12.00 Uhr mittags, erhielt eine Seniorin in der Nürnberger Ostendstraße den Anruf eines angeblichen Verwandten, der sie aufforderte, ihm mit mehreren Tausend Euro auszuhelfen. Die Frau schöpfte jedoch Verdacht und wandte sich an ihre Tochter, die wiederum die Polizei verständigte. Zwei Stunden später erhielt eine betagte Seniorin in Altdorf, Landkreis Nürnberger Land, den Anruf eines angeblichen Cousins. Dieser wollte sich ebenfalls mehrere Tausend Euro zum Kauf einer Wohnung ausleihen. Nach einem längeren Gespräch wurde auch diese Frau misstrauisch und rief bei ihrem tatsächlichen Cousin in Norddeutschland an. Dieser hatte die Frau jedoch nicht angerufen. Die Polizei warnt vor dieser Trickdiebstahlsmethode. Seien Sie misstrauisch und lassen Sie sich am Telefon nicht auf derartige Gespräche ein, dienen diese doch ausschließlich der Erforschung Ihrer persönlichen Verhältnisse. Am besten brechen Sie das Gespräch einfach ab. Peter Schnellinger/n ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: