Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1784) Geldbörsendiebstahl durch Fingerspur aufgeklärt

Nürnberg (ots) - Ein 30-jähriger Mann ist dringend tatverdächtig, am 16.07.2007 aus einer Arztrpraxis Bargeld entwendet zu haben. Ein hinterlassener Fingerabdruck führte nun auf die Spur des Mannes. Am Vormittag suchte der Tatverdächtige die Arztpraxis auf und ging dreist in ein offenstehendes Büro. Aus einer dort abgestellten, unversperrten Geldkassette entwendete er 60,-- Euro. Außerdem ließ er den Geldbeutel einer Angestellten mitgehen. Gegen den Beschuldigten, der derzeit unbekannten Aufenthalts ist, wurde zwischenzeitlich Haftbefehl wegen Diebstahls erlassen. Anzeige wurde erstattet. Bert Rauenbusch/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: