Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1768) Aus Spaß könnte sehr schnell Ernst werden

Nürnberg (ots) - Für eine kritische Situation sorgten am 04.08.2007 fünf Heranwachsende, die kurz vor Mitternacht auf einem Spielplatz in der Südstadt Krieg spielten. Besorgte Anwohner hatten die Polizeieinsatzzentrale verständigt und berichtet, dass sich im Bereich des Spielplatzes am Südstadtpark eine Person aufhalten würde, die eine Waffe bei sich trage. Beim Eintreffen der Polizeistreife bemerkte diese eine Person, die in einem Gebüsch vor einem Klettergerüst lag und mit einem Gewehr das gegenüberliegende Haus anvisierte. Beim Anblick der Beamten versuchte die Person, sich in dem Gebüsch zu verstecken. Kurz darauf sprang eine weitere Person aus einem anderen Gebüsch unmittelbar vor die Füße der Beamten. Dazu hielt er eine Schusswaffe, wie sich erst später herausstellte, eine Spielzeugpistole, die einer echten Schusswaffe täuschend ähnlich sah, in der Hand. Die beiden Beamten reagierten blitzschnell und schlugen der Person die Waffe aus der Hand. Dann klärte sich das Ganze sehr schnell. Nach und nach kamen insgesamt fünf Heranwachsende aus ihren Deckungen und erklärten den Polizeibeamten, dass sie mit erlaubnisfreien Softair-Waffen auf dem Spielplatz "Krieg spielen" würden. Den Spielplatz hatten sie bereits mehrfach als Schauplatz für derartige Spiele genutzt. Das Quintett im Alter zwischen 17 und 23 Jahren wurde nach Feststellung seiner Personalien eindringlich belehrt, denn aus spielerischem Spaß kann einmal sehr schnell Ernst werden. Peter Schnellinger/hu ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken Digitale Pressemappe: http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013 Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mittelfranken Pressestelle Tel: 0911/2112-1030 Fax: 0911/2112-1025 http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/ Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: