Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1726) Hoher Schaden, aber keine Beute bei Firmeneinbruch

    Neustadt/Aisch (ots) - Sachschaden von rund 4.000 Euro verursachten bisher unbekannte Einbrecher in einem Betrieb im Industriegebiet in Neustadt/Aisch. Nach schweißtreibender Arbeit mussten die Diebe allerdings ohne Beute das Weite suchen.

    Nach Spurenlage hebelten mindestens zwei Täter zunächst ein Erdgeschossfenster zu einem Büro des Unternehmens auf, scheiterten aber wegen eines hinter dem Fenster stehenden Schrankes. Anschließend brachen sie die Tür zum Haupteingang auf und gelangten zum Firmentresor. Obwohl die Einbrecher den Safe offenbar über längere Zeit mit einer Flex bearbeiteten, scheiterten sie an dessen massiver Bauweise. Was die Einbrecher nicht wussten: Aus dem Safe wäre ohnehin nichts Brauchbares zu holen gewesen.

    Die Tat konnte auf die Zeit vom Samstagnachmittag, 28.07., bis zum Montagmorgen, 30.07.07, eingegrenzt werden. Die weiteren Ermittlungen werden vom Fachkommissariat der Kripo Ansbach  geführt. Sachdienliche Hinweise werden an den Kriminaldauerdienst über Telefon 0911 / 2112-3333 oder jede andere Polizeidienststelle erbeten.

    Stefan Schuster/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: