Polizeipräsidium Mittelfranken

POL-MFR: (1714) Geschäftseinbrüche in Lauf und Röthhenbach aufgeklärt

    Lauf: (ots) - Anfang April 2007 wurde in vier Geschäfte in Lauf bzw. Röthenbach/Peg. eingebrochen. Wie die Schwabacher Kripo jetzt ermitteln konnte, zeichnen drei Laufer im Alter zwischen 16 und 29 Jahren für die Einbrüche verantwortlich. In der Nacht vom 2. auf 3. April 2007 wurde mit einem Vorschlaghammer die Scheibe der Ladeneingangstüre des Quelle-Shops in Röthenbach/Peg. eingeschlagen. Die Täter nahmen damals einen Fotoapparat sowie ein Laptop im Wert von über 1.000 Euro mit. Der zweite Einbruch folgte in der darauffolgenden Nacht. Hier klirrte die Schaufensterscheibe eines Schmuckgeschäftes. Entwendet wurde jedoch nichts. Wieder eine Nacht später machten sich die Täter in Lauf an einem Juweliergeschäft zu schaffen. Mit einem Pflasterstein wurde die Schaufensterscheibe zu Bruch gebracht. Beute: Drei Armbanduhren und 32 Ringe im Wert von ca. 4.000 Euro. Zahlreiche Brillen wurden in der folgenden Nacht aus den Auslagen eines Optikergeschäftes mitgenommen, nachdem man auch hier die Scheibe eingeschlagen hatte. Der Gesamtsachschaden liegt bei ungefähr 12.000 Euro. Im Laufe der Ermittlungen wurden die Täter durch diverse Aussagen belastet. Sie zeigten sich gegenüber der Polizei jedoch unkooperativ und nicht geständig.

    Peter Grimm/n


ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelfranken
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=6013

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken
Pressestelle
Tel: 0911/2112-1030
Fax: 0911/2112-1025
http://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelfranken

Das könnte Sie auch interessieren: